Sie haben GhostBlog erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als NĂ€chstes die PrĂŒfung ab, um vollen Zugriff auf GhostBlog zu erhalten.
Willkommen zurĂŒck! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollstÀndig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Erfolg! Ihre Zahlungsinformationen werden aktualisiert.
Aktualisierung der Rechnungsinformationen fehlgeschlagen.

Sprache

Mike Konia

Leitfaden «Schreiben im Web»

Der Leitfaden besteht aus textstrukturierenden Empfehlungen in Form von Handlungsanweisungen, die einerseits das dominante F-Muster-typische Leseveralten unterstĂŒtzen – vergl. meine Arbeit RatschlĂ€ge zur Optimierung des menschlichen Blickverlaufs und Steuerung der Aufmerksamkeit in Webtexten (PDF) –, andererseits aber auch sicherstellen, dass wichtige Inhalte von den Webnutzenden auch dann gefunden werden, wenn
Mike Konia

Checkliste zur Textproduktion

Anwenden Vermeiden LESEFREUNDLICHKEIT erlĂ€uterte AbkĂŒrzungen und Namen«eingedeutschte» oder erlĂ€uterte Fachbegriffeeinheitliche Terminologie nicht erklĂ€rte AbkĂŒrzungen und Namenunklare Fachbegriffe hĂ€ufige Synonyme korrekt verwendete Fremdwörter mit Mehrwert ohne Mehrwert oder falsch verwendete Fremdwörter ĂŒbersichtliche Wörter unĂŒbersichtliche Reihenbildungen oder Augen­blicks­komposita konkrete Verben gehĂ€ufte abstrakte Substantive kurze Satzklammernklare Wortstellung umfangreiche SatzklammernmissverstĂ€ndliche Wort­
Mike Konia

Smart Quotes for Smart People

Proper quotation marks are often overlooked, but it’s important to know the difference. Curly quotes, usually called smart quotes, commonly look like filled-in 6s and 9s. Straight quotes, often called dumb quotes, are usually straight and vertical. Curly quotes are the correct punctuation for quoted text and dialogue. Dumb
Mike Konia

Mit 2000 freiwillig oder freiwilligen Mitarbeitenden?

Der Kommunikationsverantworliche einer bekannten Schweizer Nonprofitorganisation geriet beim Texten in die ZwickmĂŒhle der Sprache, als er beim Anpreisen seiner Organisation vor der Frage stand, ob diese wirklich wörtlich mit "ĂŒber 2000 freiwilligen Mitarbeitenden" brillieren durfte. Oder vielleicht eben doch nur mit "ĂŒber 2000 freiwillig Mitarbeitenden"? Die
Mike Konia

Der Beginn der Sprache

Fast alle Indizien weisen in die gleiche Richtung: Der sprachliche Weg der Menschheit hatte bei den ersten echten Urmenschen (Homo ergaster) vor 1,8 Millionen Jahren begonnen. Dicke NervenkanĂ€le zur Atemkontrolle sind ein anatomisches Indiz fĂŒr Sprache. Sie finden sich seit den frĂŒhesten echten Urmenschen (Homo ergaster) vor 1,8
Mike Konia

Vom Affen zur Schrift

Vom Menschenaffen zur Schrift in 30 Schritten. 20 Millionen Jahre Menschenaffen (Hominiden) entstehen. 5–8 Millionen Jahre Zeit der letzten gemeinsamen Vorfahren von Menschen und Schimpansen. 5,5 Millionen Jahre Ardipithecus kaddaba, ein schimpansenĂ€hnlicher Waldbewohner mit Neigung zu aufrechtem Gang (nichts Ungewöhnliches bei fossilen Menschenaffen). 4,4 Millionen Jahre Ardipithecus
Mike Konia

Vermaledeite Auslassungspunkte

Sehr geehrte Frau B Ich begrĂŒsse Ihre Serie zur Typographie sehr. Was mich dagegen betrĂŒbt, ist, dass offenbar auch bei Ihnen das Wissen um den korrekten Gebrauch der Auslassungspunkte verloren gegangen ist. Bereits am Schluss des ersten Paragraphen des Artikels Zitat & Co sticht Ihre Setzung der Auslassungspunkte ĂŒbel ins
Mike Konia

«Stilsicheres Deutsch» – eine StilblĂŒte par excellence!

Frage Sehr geehrter Herr S Ich habe Ihre Ausschreibung «Projektleiter Berufs-Informationsmedien» gelesen und bin ĂŒber die Wendung «stilsicheres Verfassen und Redigieren von Texten» gestolpert. Da Sie im Inserat als Auskunftsperson genannt werden, wende ich mich an Sie mit der Frage, was mit «stilsicheres Verfassen von Texten» gemeint ist? Beziehen Sie